ZTP am 22.10.2017

Ausbildung


Die Ausbildung zählt zu den satzungsmäßigen Aufgaben des Boxer-Klub München e.V. (BK) und damit auch zu unserer Gruppe.

Der BK hat hierzu einheitliche und verbindliche Grundsätze für das Ausbildungswesen geschaffen, um das Wesen des Boxers zu fördern, damit er den Anforderungen des Standards und der Prüfungsordnung des VDH gerecht wird.

Das Ziel der Ausbildung ist der freudig arbeitende und gehorsame Boxer mit einem guten Sozialverhalten gegenüber Mensch und Tier, der sich als Arbeits- und Familienhund in unsere Umwelt einfügen lässt.

Unsere erfahrenen Helfer, unterstützen Sie ab Welpenalter bei der "richtigen Erziehung" Ihres Boxers.

Erziehung, Allgemeinverträglichkeit und Straßenverkehrstauglichkeit stehen dabei im Mittelpunkt, sowie die Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung (BH), Internationale Prüfungsordnung (IPO) und Schutzdienst.

Wir freuen uns über jeden Hundesportbegeisterten.

Sie werden sehen, mit welcher Freude Ihr Boxer auf den "Hundeplatz" geht.

 


Ebenfalls ist uns das Sozialverhalten unsere Hunde gegenüber Menschen und Artgenossen wichtig.

Hierzu wird jeden Sonntag von 10.00 Uhr bis 10.50 Uhr die Erziehung, Allgemeinverträglichkeit und Straßenverkehrstauglichkeit in Gruppenübungen durchgeführt.

 


Für die "spielerischen" Einheiten, steht ein Agilityparcour zur Verfügung.


Alle Rassen sind herzlich Willkommen.